Geschätzte Wartezeit

Ob Fach- oder Hausarzt - finden Sie die richtige Praxis
Auf einen Ersttermin für gesetzlich versicherte Patienten

Allgemeinmedizin
200 km

Medizinische Artikel


-- Alle --

Deutsches Krebsforschungszentrum

E-Zigaretten kein harmloses Lifestyle-Produkt

E-Zigaretten gelten als weniger schädliche Alternative zum Rauchen, und verschiedene Studien deuten darauf hin, dass sie möglicherweise den Ausstieg unterstützen könnten. Wissenschaftler bewerten die elektronischen Geräte wesentlich kritischer. mehr…

Für Diabetiker

Kardiologen erinnern an Nutzen von Sport

Sport-Programme für Diabetes-Patienten verbessern den Stoffwechsel, schützen Herz und Gefäße, senken die Mortalität und sind kosten-effektiv. Sie sollten daher gefördert werden, so die „European Society of Cardiology“ in einem Positionspapier, das nun im „European Journal of Preventive Cardiology“ erschienen ist. mehr…

Schlafstudie

Trauma, schlechter Schlaf und Belastungssymptome hängen eng zusammen

Schlafprobleme könnten entscheidenden Einfluss darauf haben, dass Menschen nach schwer belastenden Erlebnissen eine posttraumatische Belastungsstörung entwickeln. Hierfür haben Trauma-Forscherinnen der Universität des Saarlandes in einer Schlafstudie Hinweise gefunden. mehr…

Antibiotikaresistenzen

„Wunderbare Waffe droht stumpf zu werden“

Anlässlich der von der WHO ausgerufenen „Weltantibiotikawoche“ haben die Initiatoren des Anfang 2017 gestarteten „ARena“-Projekts (Antibiotika-Resistenzentwicklung nachhaltig abwenden) erste Ergebnisse vorgestellt – und rufen die Niedergelassenen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Antibiotika auf. mehr…

Verhütung

Weibliche Teenager offen für Alternativen zur Antibabypille

Laut einer Umfrage verschreiben Frauenärzte weiblichen Teenagern zur Empfängnisverhütung hauptsächlich die Antibabypille. Dabei interessieren sich die jungen Frauen für Alternativen – und es gibt noch einen weiteren Grund, den Gynäkologen oft unterschätzen. mehr…

Viren

Dengue und Japanisches Enzephalitis sind „Globalisierungs-Gewinner“

Virus-Infektionen sind die häufigste Ursache von Meningoenzephalitiden, sie führen weltweit zu etwa 17  Millionen Todesfällen pro Jahr. Immer häufiger kommt es in Europa zu Erlrankungsfällen durch Erreger, die von tropischen und subtropischen Stechmücken übertragen werden. mehr…

Kampf gegen Hautkrebs

UV-Messnetz soll massiv erweitert werden

Dem Klimawandel wird es zugeschrieben, dass wir mehr sonnige und heiße Tage haben – und damit auch mehr krebserregende UV-Strahlung. Um die Bürger verlässlich über die aktuelle Belastung zu informieren, erweitert das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) sein UV-Messnetz. mehr…