Krank durch zu wenig Sonnenlicht

Im Winter produziert der Körper mangels Sonne weniger Vitamin D. Möglicherweise schlägt deshalb auch in der kalten Jahreszeit die Grippe häufiger und heftiger zu, haben amerikanische Wissenschaftler herausgefunden. mehr…

Champagner ist gut fürs Herz

Champagnerliebhaber behaupten es seit Jahren, jetzt hat ein britisch-französisches Team auch die wissenschaftliche Bestätigung geliefert: Der Schaumwein ist gut für den Kreislauf. mehr…

Neue Brust mit Schweinehaut-Material

Münchner Ärzte haben ein neues Verfahren zum Brustaufbau für Frauen entwickelt, denen wegen einer Krebserkrankung die Brust entfernt werden musste. Dabei setzen die Chirurgen Unterhaut-Material von Schweinen ein, statt körpereigenes Gewebe zu übertragen. So verhinderten sie große Narben durch eine Transplantation. mehr…

Koffein stoppt Alzheimer

Amerikanische Wissenschaftler haben in Tests mit Mäusen herausgefunden, dass Koffein den Gedächtnisverlust bei einer Alzheimererkrankung stoppt. Die Substanz verminderte bei den Tieren im Gehirn und im Blut deutlich das Protein, das für die Alzheimerkrankheit verantwortlich ist, berichten die Wissenschaftler der University of South Florida. mehr…

Expertenstreit um Sinn und Unsinn - Schweinegrippe: Pandemie oder Panikmache?

Die Alarmzeichen standen auf Grellrot, als die ersten Meldungen über die „Neue Grippe“ aus Mexiko eintrudelten. Es gab Horrorvisionen von zigtausend Toten, in Deutschland laufen die Vorbereitung für eine Massenimpfung auf Hochtouren. Mittlerweile aber mehren sich die kritischen Stimmen, die das Ganze nicht nur für unnütz, sondern sogar für gefährlich halten. „durchblick gesundheit“ hat für Sie mal genauer hingeguckt. mehr…

Solariumsverbot für Jugendliche

Krebsrot kommen manche Jugendliche aus dem Solarium. Damit soll nun Schluss sein. Das Bundeskabinett hat ein Sonnenstudio-Verbot bis zum Alter von 18 Jahren beschlossen, das Gesetz könnte schon bald vorliegen. mehr…

Vorbeugen ist besser als Abgewöhnen – Schock für die Eltern: Hilfe, mein Kind raucht!

Kaum Teenager und schon Raucher: Rund jeder achte Dreizehnjährige hierzulande raucht bereits. Wer so früh anfängt, hat später kaum noch Chancen, vom Glimmstängel wieder loszukommen, zeigen Studien. Dafür sind die Gesundheitsrisiken umso größer, je früher man anfängt. Grund genug für Eltern, alles zu tun, damit der Nachwuchs nicht qualmt. „durchblick gesundheit“ verrät, wie es klappen kann. mehr…