Plaques schützen Nervengeflechte

Eine überraschende These haben Wissenschaftler vom Massachusetts General Hospital in Boston (USA) aufgestellt: Plaques-Ablagerungen im Gehirn von Alzheimerkranken, die bislang als „Müll“ und mögliche Ursache für die Krankheit galten, sind durchaus nützlich. mehr…

Tropenkrankheiten – Warnung vor exotischen Seuchen in Europa

Seit Tagen schon fühlt sich Karl M. matt. Immer wieder muss der Bankangestellte erbrechen. Kopfschmerzen und Schweißausbrüche lassen ihn kaum schlafen. Dabei ist er erst vor drei Wochen aus Afrika zurückgekehrt, wo er zusammen mit seiner Freundin einen langen, eigentlich sehr erholsamen Urlaub gemacht hatte. Da in Deutschland gerade Grippezeit ist, glaubt Karl M., sich ein banales Grippevirus eingefangen zu haben, und wartet erst mal ab. Aber die Symptome gehen nicht weg, sodass der Bankangestellte dann doch noch seinen Hausarzt aufsucht. Der hat rasch einen Verdacht: Malaria. Und in der Tat ergibt eine simple Blutuntersuchung, dass sich der 40-Jährige mit dem in Europa seit Langem ausgerotteten Erreger dieser Tropenkrankheit angesteckt hat. mehr…

Fluchen mindert den Schmerz

Lautes Schimpfen hilft gegen Schmerzen, haben britische Psychologen herausgefunden. Vermutlich mache das Fluchen aggressiver und unterdrücke die Schmerzen, glauben die Wissenschaftler. 64 Probanden mussten ihre Hand in eiskaltes Wasser halten. Diejenigen, die dabei ein Schimpfwort ausriefen, hielten die Kälte im Schnitt länger aus als solche, die ein normales Wort sprachen. mehr…

Wenn es plötzlich in den Ohren „klingelt“ - Ich höre was, was du nicht hörst – Tinnitus

Es pfeift. Den ganzen Tag. Doch kein anderer hört das nervtötende Geräusch, das für Rainer Timpe seit 18 Jahren täglicher Begleiter ist. Er kann nicht mehr schlafen, sich nicht mehr konzentrieren, nicht mehr arbeiten. Die Diagnose: chronischer Tinnitus. mehr…

Pharmazie – Selbsttests statt Arztbesuch: Sinn oder Unsinn?

Schwangerschaft, Cholesterin-, Urin- und pH-Werte: Kaum ein Test ist heutzutage nicht in der Apotheke erhältlich. Was einfach und schnell erscheint, birgt aber Gefahren: Ärzte warnen davor, sich den Gang zum Arzt zu ersparen und den Gesundheits-Check selbst durchzuführen. mehr…

Akupunktur hilft gut gegen Asthma

Akupunktur kann offensichtlich asthmakranken Kindern helfen. Das fanden Ärzte der Fachklinik Sylt heraus. Sie behandelten eine Gruppe asthmakranker Kinder zusätzlich zur normalen, schulmedizinischen Therapie mit jeweils 12 Sitzungen einer speziellen Akupunktur. Eine zweite Gruppe bekam nur die schulmedizinische Behandlung ohne Akupunktur. mehr…

Riskante Piercings: Infektion droht

Körperschmuck birgt Gefahren: Jeder vierte Piercing-Träger bekommt es mit Schwellungen, Blutungen und Infektionen zu tun. Das ergab eine große Studie britischer Wissenschaftler. An ihrer Untersuchung nahmen mehr als 10.500 mindestens 16-jährige Probanden teil, die an Bauchnabel, Nase, Ohren, Zunge, Brustwarzen, Augenbrauen, Lippen oder im Genitalbereich gepierct waren. mehr…