Neuer Alzheimer-Test

Mit einem neuen Testverfahren soll die Alzheimer-Krankheit bereits in einem viel früheren Stadium zu erkennen sein, als es bisher möglich war. Verantwortlich dafür ist das sogenannte Tau-Protein, das sich in der Nasenschleimhaut ablagert. mehr…

Barfuß tut Diabetikern gut

Zuckerkranke sollten möglichst regelmäßig barfuß laufen, empfehlen Ärzte. „Ohne Schuhe laufen kann die Durchblutung der Füße fördern und damit eine bessere Empfindsamkeit trainieren“, sagt Wolfgang Wesiack vom Berufsverband Deutscher Internisten. Auf diese Weise werde dem diabetischen Fußsyndrom vorgebeugt. mehr…

Lichttherapie für Schwangere

Für Schwangere, die an Depressionen leiden und aus Angst vor Nebenwirkungen keine Medikamente nehmen wollen, kann eine Lichttherapie hilfreich sein. Das haben Wissenschaftler der Universität Basel festgestellt. mehr…

Wirkstoffpflaster nicht zerschneiden

Therapeutische Pflaster sollten grundsätzlich nicht zerschnitten werden, warnt die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker. Denn wenn zu viel vom Inhalt eines zerschnittenen Wirkstoffpflasters auf die Haut gelange, könne das lebensbedrohlich sein, sagt Wolfgang Kircher von der Arzneimittelkommission. mehr…

Zu viel Cola geht aufs Herz

Cola kann den Herzrhythmus gefährlich stören und Muskelbeschwerden verursachen – zumindest, wenn man große Mengen davon trinkt. Das hat eine Studie an der Ioannina Universität in Griechenland gezeigt. Dort beobachteten Mediziner Patienten mit starkem bis exzessivem Cola-Konsum. mehr…

Krank durch zu wenig Sonnenlicht

Im Winter produziert der Körper mangels Sonne weniger Vitamin D. Möglicherweise schlägt deshalb auch in der kalten Jahreszeit die Grippe häufiger und heftiger zu, haben amerikanische Wissenschaftler herausgefunden. mehr…

Champagner ist gut fürs Herz

Champagnerliebhaber behaupten es seit Jahren, jetzt hat ein britisch-französisches Team auch die wissenschaftliche Bestätigung geliefert: Der Schaumwein ist gut für den Kreislauf. mehr…