Geschätzte Wartezeit

Ob Fach- oder Hausarzt - finden Sie die richtige Praxis
Auf einen Ersttermin für gesetzlich versicherte Patienten

Allgemeinmedizin
200 km

Medizinische Artikel


-- Alle --

Daclizumab

Multiple Sklerose: Neues Antikörper-Präparat im Anflug

Für die Behandlung von MS-Patienten dürfte bald ein weiteres neues Antikörper-Präparat zu Verfügung stehen: Daclizumab ist vom zuständigen Ausschuss der europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zur Zulassung bei der schubförmig remittierenden MS empfohlen worden. Geplanter Handelsname ist Zinbryta. mehr…

Urologie

Komplizierte Harnwegsinfekte: Neue Daten zu Ceftolozan/Tazobactam

Harnwegsinfekte werden meist durch Gram-negative Erreger verursacht, unter denen im stationären Bereich Escherichia coli, Klebsiella spp. und Pseudomonas aeruginosa überwiegen. Resistenzen sind bekanntlich häufig. Neue Daten zeigen eine hohe In-vitro-Aktivität von Ceftolozan/Tazobactam gegen aerobe Gram-negative Erreger von Harnwegsinfekten. mehr…

Herzklappen-Eingriffe

Kardiochirurgen-Gesellschaft betont Wert der Herz-Teams

Die kontroversen Diskussionen zwischen der Fachgesellschaft der Herzchirurgen (DGTHG) und der Kardiologen-Gesellschaft (DGK) zum Thema katheter-gestützte Klappen-Eingriffe nehmen offenbar kein Ende. mehr…

Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie

Wirbelsäulen-Op: Neurochirurgen definieren Anforderungen an Zweitmeinungen

Wird an der Wirbelsäule zu häufig operiert? Um Patienten mehr Sicherheit zu geben, will das Versorgungsstärkungsgesetz für „mengenanfällige“ Eingriffe den Anspruch auf eine ärztliche Zweitmeinung verankern. Welche Eingriffe das sind, wird der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) festlegen. Für den Bereich der Rücken-Operationen definieren die Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC) und der Berufsverband Deutscher Neurochirurgen (BDNC) in einer Stellungnahme notwendige Anforderungen für eine qualifizierte Zweitmeinung. mehr…

Berliner Altersstudie

Über 75-Jährige fühlen sich weniger einsam

Ergebnisse der Berliner Altersstudie können Hoffnung machen: Laut einer Befragung von älteren und jüngeren Menschen sind über 75-Jährige heute weniger einsam und oft auch geistig leistungsfähiger als 75-Jährige vor 20 Jahren. mehr…

Atempausen im Schlaf

Hilft das Smartphone bei der Diagnostik?

Zwei bis vier Prozent aller Erwachsenen sind von der obstruktiven Schlafapnoe betroffen. Im Rahmen der telemedizinischen Entwicklung in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde haben Forscher untersucht, ob Ärzte für eine Diagnostik dieser ernstzunehmenden Erkrankung das Schlafverhalten von Betroffenen mittels Smartphone zuverlässig untersuchen können. mehr…

Kaiserschnitt oder Steißgeburt?

Studie zur Entbindung bei einer Beckenendlage

Bei knapp 5 Prozent der Schwangerschaften am Termin befindet sich das Kind in der Beckenendlage. Trotz jahrzehntelanger Erfahrungen ist bislang wissenschaftlich nicht eindeutig geklärt, wann ein Kaiserschnitt oder eine vaginale Geburt bei einer Beckenendlage zu empfehlen ist. Eine Studie soll das nun ändern. mehr…