Geschätzte Wartezeit

Ob Fach- oder Hausarzt - finden Sie die richtige Praxis
Auf einen Ersttermin für gesetzlich versicherte Patienten

Allgemeinmedizin
200 km

Medizinische Artikel


-- Alle --

Neue Erkenntnisse

Gewichtsabnahme durch pharmakologische Aktivierung des braunen Fettgewebes?

Leipziger Forscher haben einen möglichen neuen Ansatz zur Gewichtsreduktion und Verbesserung der Insulinresistenz im braunen Fettgewebe gefunden. Die Wissenschaftler des IFB AdipositasErkrankungen der Universität Leipzig haben ein Substrat getestet, das den genetischen Pfad zur Aktivierung im Fettgewebe erstmals auch bei Menschen positiv beeinflusst. Die Forschungsergebnisse sind jetzt im Fachjournal „EMBO Molecular Medicine” erschienen. mehr…

Subanalyse ergibt

SGLT2-Hemmer wirkt nephroprotektiv

Der SGLT2-Hemmer Empagliflozin bremst die Progression einer diabetischen Nephropathie. Dies zeigt eine jetzt publizierte Subanalyse der kontrollierten Dreijahres-Studie „EMPA-REG OUTCOME“. Die Ergebnisse der Subanalyse sind gerade auf dem Kongress der „American Diabetes Societey“ in New Orleans vorgestellt worden und zeitgleich im „New England Journal of Medicine“ erschienen. mehr…

Zika in Brasilien

WHO hält Verlegung der Olympischen Spiele für unnötig

In einem offenen Brief hatten viele Experten wegen der Zika-Gefahr eine Verlegung der Olympischen Spiele gefordert. Die WHO weist das nun zurück. Die Gefahr einer verstärkten Verbreitung des Erregers sei gering. mehr…

Takotsubo-Kardiomyopathie

Wenn Stress das Herz aus dem Takt bringt

Atemnot, Brustenge und Schmerzen im Oberkörper: Die Symptome der Takotsubo-Kardiomyopathie, auch Stress-Kardiomyopathie oder „Broken Heart-Syndrom“ genannt, gleichen denen eines Herzinfarkts. Am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden untersuchen Wissenschaftler die Hintergründe. mehr…

Welt-Aids-Tag

HIV: „Wir stellen diese Infektionen zu sehr in eine Ecke“

HIV und Aids sind noch immer Tabuthemen. Aus Angst vor Stigmatisierung verdrängen viele Menschen Situationen, in denen sie sich angesteckt haben könnten. Aber auch Ärzte stellen nicht immer die richtigen Fragen. mehr…

Erhebliche Mängel in Studien

Wirksamkeit gängiger Antidepressiva bei Kindern und Jugendlichen kaum belegt

Die seit Jahren bestehenden Zweifel an der Wirksamkeit von Antidepressiva werden durch eine aktuelle Analyse eines internationalen Forscherteams weiter gestärkt: Danach gibt es für die meisten Wirkstoffe keine ausreichenden Belege dafür, dass sie Kindern und Jugendlichen helfen; allein für einen Wirkstoff - und zwar das Fluoxetin - gebe es „Evidenz“. mehr…

Zeitmangel und Diagnose-Angst

Warum Männer nicht zum Arzt gehen

Wenn es um Arztbesuche geht, gelten Männer immer noch als eher zurückhaltend, auch in Deutschland. Warum ist das so? Dieser Frage ging eine Umfrage aus den USA nach. mehr…