Geschätzte Wartezeit

Ob Fach- oder Hausarzt - finden Sie die richtige Praxis
Auf einen Ersttermin für gesetzlich versicherte Patienten

Allgemeinmedizin
200 km

Medizinische Artikel


-- Alle --

Studie

Wie Grippe und andere Virus-Infekte depressiv machen könnten

Virus-Infektionen wie die Influenza-Grippe können depressive Verstimmungen auslösen. Nun haben Wissenschaftler des Universitätsklinikums Freiburg im Tierexperiment einen möglichen Grund dafür herausgefunden. Eine entscheidende Rolle spiele dabei unter anderem das Protein CXCL10, das eigentlich die Virusabwehr steuere, heißt es in einer Mitteilung der Universität. mehr…

Humane Papillomaviren

Urologen befürworten HPV-Impfung für Jungen

Die von der Ständigen Impfkommission empfohlene Praxis, lediglich Mädchen zwischen 9 und 14 Jahren gegen Humane Papillomaviren zu impfen, ist nach Ansicht der Deutschen Gesellschaft für Urologie und des Berufsverbandes der Deutschen Urologen nicht mehr zeitgemäß. Sie berücksichtige auch nicht die vielfachen Lebenswelten sexuell aktiver Menschen hierzulande. „Der oft angemerkte Herdenschutz durch die Impfung der Mädchen greift ja bereits dann nicht, wenn wir es mit jungen Männern zu tun haben, die Sex mit Männern haben“, sagte DGU-Präsident Professor Kurt Miller. mehr…

Krebs-Therapie mit Angiogenese-Hemmern

Tumorzellen stellen Energiegewinnung um

Tumorzellen, denen mit Medikamenten der Sauerstoff abgedreht wird, stellen ihren Stoffwechsel mittelfristig um – sie wechseln auf eine Energiegewinnung ohne Sauerstoff. Diese Beobachtung von Biomedizinern von Universität und Universitätsspital Basel lässt sich für Therapien nutzbar machen, die das Tumorwachstum langfristig hemmen können, wie die Forscher im Fachblatt „Cell Reports“ berichten. mehr…

Portale Hypertonie

Moderne Hepatitis-C-Therapie: Auch der erhöhte Pfortaderdruck sinkt

Die portale Hypertonie ist Grund für die Mehrheit der tödlichen Komplikationen der Leberzirrhose durch einr Hepatitis-C-Infektion. Ein Forscherteam um die Hepatologen Dr. Mattias Mandorfer und Dr. Karin Kozbial von der Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie der MedUni Wien hat nun nachweisen können, dass mit einer effektiven Therapie der Virusinfektion auch der Pfortaderhochdruck reduziert wird („Journal of Hepatology“). mehr…

Gluten oder böse

Macht ein Verzicht auf glutenhaltige Nahrung Sinn?

Gluten, das Klebeeiweiß aus Getreidesorten wie Weizen, Dinkel, Gerste und Roggen, hat einen schlechten Ruf. Es gilt manchen – vor allem trendigen, gesundheitsbewussten Stadtbewohnern – als Ursache für Darmentzündungen, Allergien und sogar Autismus und Multiple Sklerose. Viele verzichten daher aus Sorge um ihr Wohlbefinden auf glutenhaltige Nahrungsmittel (und ernähren sich zudem auch noch laktose-, fruktose- und fleischfrei). Macht eine solche kulinarische Selbstbeschränkung Sinn und, wenn ja, für wen? Der änd hat nachgefragt bei Prof. Dr. Andreas Stallmach, Direktor der Klinik für Innere Medizin IV am Universitätsklinikum Jena und laut „Focus“ einer der Top-Experten für Darmerkrankungen in Deutschland. mehr…

Daten nachgereicht

IQWiG: Diabetes modifiziert Zusatznutzen von Entresto

Nach Angaben des IQWiG ist der Zusatznutzen von Sacubitril und Valsartan (Handelsname Entresto) bei herzinsuffizienten Patienten mit Diabetes mellitus gering, bei Patienten ohne Diabetes hingegen bträchtlich. mehr…

Dermatologie

Vismodegib: Risiko für vorzeitigen Epiphysenschluss

Ärzte und Prüfärzte müssen Patienten, bei denen die Skelettreife noch nicht abgeschlossen ist, und deren gesetzliche Vertreter über das Risiko eines vorzeitigen Epiphysenschlusses bei Anwendung von Vismodegib informieren. Das teilte die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft mit. mehr…