Geschätzte Wartezeit

Ob Fach- oder Hausarzt - finden Sie die richtige Praxis
Auf einen Ersttermin für gesetzlich versicherte Patienten

Allgemeinmedizin
200 km

Medizinische Artikel


-- Alle --

Aktuelle Analyse

In publizierten Studien werden Nebenwirkungen eher „unter den Tisch gekehrt“

Der Rat, publizierten Studien-Daten mit einer Portion Skepsis zu begegnen, wird nun durch eine weitere systematische Analyse von veröffentlichten wie unveröffentlichten Studien gestützt. Dabei geht es um Informationen über Nebenwirkungen. mehr…

Studie

Resveratrol: Pro-oxidativ und dennoch gut für die Gesundheit?

Der Naturstoff Resveratrol ist bekannt wegen seiner potenziell gesundheitsfördernden Wirkungen. Diese Effekte entstehen jedoch nicht wegen der antioxidativen Wirkung der Substanz oder aufgrund der spezifischen Aktivierung bestimmter „Altersgene“ wie bisher angenommen. Vielmehr wirkt der Stoff pro-oxidativ und fördert durch die Bildung freier Radikale eine gezielte Umprogrammierung der Zellen, um sie gegen Stress zu schützen. mehr…

Onkologie

Prostata-Krebs: Britische Studie stützt Trend zum „informierten Patienten“

Einer Online-Umfrage zufolge sehen angeblich viele niedergelassene Ärzte informierte Patienten kritisch. Die Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) sieht das anders: „Wir schätzen Patienten, die sich selbst umfassend informieren und ermuntern beispielsweise Patienten mit Prostata-Krebs, sich vor der Therapiewahl eine Zweitmeinung einzuholen“, so Präsident Prof. Jürgen Debus. Unterstützung erhält diese Meinung durch die Ergebnisse einer gerade publizierten Studie. mehr…

Hörgeräte

Audiologe gibt Einblick ins „Hören mit Licht“

Die Hörgerätetechnik hat zwar erhebliche Fortschritte gemacht, aber Bedarf an weiter verbesserten Optionen gibt es natürlich. Zu den neuen Entwicklungen, in die Hoffnungen gesetzt werden, gehört unter anderen die „zunehmende Verschmelzung von Hörgeräte- und Smartphone-Technologie“, wie der Audiologe Professor Jürgen Kießling von der Hals-Nasen-Ohren-Klinik der Universität Gießen schreibt. mehr…

Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH)

Hodenhochstand: Idealer OP-Zeitpunkt wird oft verpasst

Jungen mit Hodenhochstand werden meist nicht den Leitlinien entsprechend behandelt. „Die Empfehlungen werden leider schlecht umgesetzt“ sagte Dr. Verena Ellerkamp, Oberärztin der Abteilung für Kinderchirurgie und Kinderurologie am Universitätsklinikum Tübingen. mehr…

DGAI-Kongress

Aspiration und Ingestion von Fremdkörpern: Ein paar Tipps

Die vermutete Aspiration bzw. Ingestion von Fremdkörpern gehört zu den relativ häufigen Verdachtsdiagnosen in der pädiatrischen Akutmedizin. Dabei führen Nüsse und Magnete die Hitliste an. Die Folgen können schwerwiegend sein. mehr…

Metaanalyse

Vorhofflimmern noch gefährlicher als gedacht

Vorhofflimmern ist nicht allein ein Risikofaktor für einen ischämischen Schlaganfall; die Herzrhythmusstörung geht auch mit erhöhten Raten an anderen kardiovaskulären Erkrankungen einher, etwa einer koronaren Herzkrankheit und einer Herzinsuffizienz. Dies geht aus einer umfangreichen Metaanalyse hervor. mehr…