Geschätzte Wartezeit

Ob Fach- oder Hausarzt - finden Sie die richtige Praxis
Auf einen Ersttermin für gesetzlich versicherte Patienten

Allgemeinmedizin
200 km

Medizinische Artikel


-- Alle --

Onkologie

Kopf-Hals-Tumoren durch chronische Sinusitis?

Eine chronische Sinusitis trägt vielleicht zur Entwicklung von Kopf-Hals-Tumoren bei. Dies berichten die US-Epidemiologen und -Onkologen Dr. Daniel C. Beachler sowie Dr. Eric A. Engels im Fachjournal „JAMA Otolaryngol Head Neck Surg“. mehr…

Pädiatrische Kardiologie

Herzbericht belegt gute Prognose herzkranker Kinder in Deutschland

Daten des aktuellen Herzberichtes zur pädiatrischen Kardiologie in Deutschland zeigen, dass die Sterbeziffer unter herzkranken Kindern seit 1990 stetig rückläufig war und sich seit 2006 auf dem niedrigen Niveau von 0,5 gehalten hat. In keinem anderen Bereich der Herzmedizin sei die Sterberate in den letzten Jahrzehnten ähnlich stark gesunken, meldet die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie. mehr…

Herzbericht 2016

„Wir stehen vor einer Epidemie der Herzinsuffizienz“

Herzinsuffizienz ist inzwischen die häufigste Einzeldiagnose bei vollstationär behandelten Patienten. Damit setzt sich ein seit Jahren beobachtbarer Trend fort: Mit 444.632 Fällen von Herzinsuffizienz stieg die Zahl der stationär versorgten Patienten 2015 im Vergleich zum Vorjahr erneut um 2,7 Prozent an. mehr…

Vorhofflimmern

Zahl der Patienten soll stark steigen

Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung. In Deutschland sind rund ein Prozent der Bevölkerung von dieser gut behandelbaren supraventrikulären Rhythmusstörung betroffen, heißt es im am Mittwoch vorgestellten „Deutschen Herzbericht 2016“. Kardiologen vermuten, dass die Zahl der Patienten weiter steigt. mehr…

Studie aus Lübeck

Testosteron: Geringere Aggression bei Frauen

Endogenes Testosteron ist nach einer aktuellen Untersuchung bei gesunden Frauen mit einer verminderten Aktivität der Mandelkerne und reduzierter Aggressivität verbunden. Dies haben Lübecker Neurowissenschaftler in einer Studie mit 39 gesunden Frauen, die keine Kontrazeptiva nahmen, festgestellt („Scientific Reports“). mehr…

Kritik an hohem Eigenanteil

Lauterbach will „Zahnersatz-Leistungen überprüfen und erweitern“

Mit Blick auf die kürzlich vom Bundesgesundheitsministerium veröffentlichten Zahlen zu den steigenden Ausgaben privater Haushalte für Zahnersatz spricht sich der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach dafür aus, die Krankenkassen stärker in die Pflicht zu nehmen. Die Zahlungen der Kassen seien „weit hinter den Möglichkeiten eines modernen Zahnersatzes zurückgeblieben“, sagte er der „Schweriner Volkszeitung“. mehr…

Steigender Eigenanteil

Kassenpatienten schließen viele Zahnzusatzversicherungen ab

Zahnzusatzversicherungen erfreuen sich nach einem Medienbericht bei gesetzlich Krankenversicherten großer Beliebtheit. Allein im vergangenen Jahr seien rund 400.000 neue Versicherungen für Zahnbehandlungen abgeschlossen worden. mehr…