Geschätzte Wartezeit

Ob Fach- oder Hausarzt - finden Sie die richtige Praxis
Auf einen Ersttermin für gesetzlich versicherte Patienten

Allgemeinmedizin
200 km

Medizinische Artikel


-- Alle --

Menschen ab 50

Was beim Impfen beachtet werden sollte

Wenn der Mensch älter wird, altert das Immunsystem mit. Bereits ab dem 50. Lebensjahr beginnt die Zahl der Immunzellen abzunehmen - und damit die Fähigkeit, Krankheitserreger abzuwehren. Diese fortschreitende Funktionsabnahme im Immunsystem, Immunseneszenz genannt, wirkt sich auch auf die Wirksamkeit von Impfungen aus. mehr…

Influenza und Keuchhusten

Impfung am besten während der Schwangerschaft

Grundsätzlich sollten alle Impfungen vor einer Schwangerschaft abgeschlossen sein. Für zwei gefährliche Krankheiten gibt es eine Ausnahme, und zwar für die Influenza und für den Keuchhusten. mehr…

Neurologie

„Wir wissen viel über Parkinson – aber längst nicht alles“

Professor Björn Falkenburger ist jetzt als neuberufener Professor für Neurologie mit Schwerpunkt Bewegungsstörungen an der Medizinischen Fakultät und dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden auf der Suche nach neuen Therapieansätzen. mehr…

pAVK

Armtraining eine mögliche Alternative zur Beinergometrie

Etwa 20 Prozent der über 60-jährigen Deutschen leiden unter einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK). Empfohlen wird in der Regel ein gezieltes Beintraining, um die Durchblutung zu verbessern. Laut einer aktuellen Studienauswertung profitieren die Betroffenen auch von einem Training am Arm-Ergometer. mehr…

Subarachnoidalblutungen

Blutdruck und Rauchen scheinen Risiko erheblich zu beeinflussen

Aneurysma-bedingte Subarachnoidalblutungen sind seltener geworden. Mögliche Gründe dafür seien der Rückgang der Raucher und die Abnahme des systolischen Blutdruckwertes, vermuten die Autoren einer aktuellen Metaanalyse. mehr…

Teilnehmer gesucht

App-Therapie für Migräne-Patienten

Die Charité sucht für ein neues digitales Therapiekonzept Patienten mit häufigen Migräneattacken. Konkret wird die Smartphone-gestützte Migränetherapie SMARTGEM untersucht, die eine wissenschaftlich begleitete und erstmals ortsunabhängige Behandlungsform bieten soll. mehr…

Positiver HIV-Schnelltest

Wahrscheinlichkeit einer Infektion unter zehn Prozent

Seit Oktober dürfen in Deutschland HIV-Schnelltests frei verkauft werden, die man in Apotheken, Drogerien oder über das Internet bestellen und anonym selbst durchführen kann. Zum verantwortungsvollen Umgang mit ihnen gehört, verständlich zu erklären, was ein positives Testergebnis wirklich bedeutet. mehr…