Das passiert

Unabhängige Patientenberatung

So tricksen die Kassen beim Krankengeld

Wer krank ist, will sich in erster Linie darum kümmern, wieder gesund zu werden. Doch für viele Patienten bleibt das leider nicht die wichtigste Aufgabe: Sie müssen sich ebenfalls darum bemühen, weiterhin Geld von ihrer Krankenkasse zu erhalten. Sind sie nicht erfolgreich, verlieren viele ihre Existenzgrundlage. Das Problem beschreibt die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) in ihrem Jahresbericht. mehr…

Wartezeiten-Debatte

„Die Situation insgesamt ist gut“

Die Politik in Berlin arbeitet sich gerade an dem Vorhaben ab, den Patienten schneller Arzttermine zu verschaffen. Bei allem Aktionismus sollte aber nicht vergessen werden, wie hoch das Versorgungsniveau in Deutschland inzwischen schon ist: Ein großer Teil der Patienten in Deutschland muss nicht oder nur kurz auf einen Arzttermin warten, zeigt eine große Befragung. mehr…

Wartezeiten

Augenarzttermine – warum sind sie so rar?

Montagmorgen, kurz vor 8 Uhr. Die Augenarztpraxis hat noch nicht geöffnet, doch vor der Eingangstür hat sich bereits eine lange Patientenschlange gebildet – kein seltenes Bild in manchen Regionen Deutschlands. Augenarzttermine sind vielerorts, besonders auf dem Land, dünn gesät. Und das liegt vor allem daran, dass die Augenheilkunde mit allerlei Herausforderungen zu kämpfen hat. Welche das sind, erklärt „durchblick gesundheit“. mehr…

„Wir haben einfach keine Geduld mehr“

Ärzte fordern Zuckersteuer

Gesunde Ernährung steht in vielen Grundschulen auf dem Lehrplan, schon im Kindergarten bekommen Kinder erklärt, dass zu viel Zucker ungesund ist. Dennoch steigt die Zahl der Übergewichtigen, bei Kindern wie bei Erwachsenen. „Es reicht“, sagt jetzt ein Bündnis von Ärzten, Fachorganisationen und Krankenkassen und fordert die Politik zum Handeln auf. mehr…

Der Arzt als Abzocker?

Darum schimpfen die Kassen auf IGeL-Leistungen

Jedes Jahr beziehen die niedergelassenen Ärzte verbale Prügel vom „IGeL-Monitor“. Was aber steckt dahinter? Hat das Vorgehen Methode? mehr…

Versagen der Politik?

Krankenkassen mutieren zu Sparkassen

Wer Patienten versorgt, muss nach wie vor auf jeden Cent schauen: Kliniken sollen ökonomisch denken, Arztpraxen „Effizienzreserven heben“ und Pflegeheime den Rotstift ansetzen. Nur die Krankenkassen häufen dicke Finanzpolster an. Weder Patienten noch Ärzte scheinen jedoch von der guten Finanzlage der Versicherer profitieren zu können. mehr…

Presseberichte verwirren Patienten

Gibt es „Budgetferien“?

Der Vorwurf ist so alt wie unser System der Krankenversicherung: Am Ende des Quartals stünden Patienten vor verschlossenen Praxistüren oder bekämen kaum noch Arzttermine. Kassenpatienten lohn-ten sich dann nicht mehr finanziell für den Arzt – weshalb er sie im Stich lasse. Dies ist zumindest ein gegenüber Ärzten häufig geäußerter Vorwurf. Was ist wirklich dran am Mythos „Budgetferien“? Ein Blick auf die Fakten. mehr…