Kurz gemeldet

Stadtluft oft zu schmutzig für Sport

© LIGHTFIELD STUDIOS/Fotolia.com

Wer regelmäßig spazieren geht, joggt oder mit dem Rad fährt, um sich fit zu halten, sollte auf der Trainingsroute stark befahrene Straßen meiden, warnen Lungenärzte. „Bei körperlicher Aktivität wird mehr und tiefer eingeatmet, sodass mehr ungefilterte Schadstoffe aufgenommen werden“, erklärt Dr. Joachim Heinrich von der Ludwig-Maximilians-Universität München. „Diese Schadstoffbelastung kann die positiven Effekte der körperlichen Aktivität wieder zunichtemachen.“ 

durchblick gesundheit • Ausgabe 61 • Juli–September 2018

30.08.2018 12:08:53, Autor: na