Geschätzte Wartezeit

Ob Fach- oder Hausarzt - finden Sie die richtige Praxis
Auf einen Ersttermin für gesetzlich versicherte Patienten

Allgemeinmedizin
200 km

Medizinische Artikel


-- Alle --

Knopf im Ohr

Minisensor soll bei epileptischen Anfällen warnen

Für Epilepsie-Patienten und behandelnde Ärzte ist es bislang eine Herausforderung, ohne stationäre Aufzeichnungsgeräte die Häufigkeit und Schwere von epileptischen Anfällen richtig einzuschätzen. Ein Konsortium, das von Epileptologen des Universitätsklinikums Bonn koordiniert wird, entwickelt nun ein mobiles Sensorsystem, das Anfälle erkennt. mehr…

Viele Betroffene wissen nicht von ihrer Erkrankung

Neue Studie geht von zwei Millionen Menschen mit chronischer Nierenkrankheit aus

Eine kürzlich veröffentlichte Studie liefert jetzt erstmals Zahlen zur Häufigkeit der chronischen Nierenkrankheit sowie deren Risikofaktoren Bluthochdruck und Diabetes. Danach gibt es rund zwei Millionen Menschen mit chronischer Nierenkrankheit. mehr…

Gestationshypertonie

Blutdruck-Anstieg in der Schwangerschaft kann zu vermindertem Geburtsgewicht führen

Ein Blutdruck-Anstieg während der Schwangerschaft kann auf eine gestörte Funktion der Plazenta hinweisen. Eine mögliche Folge einer solchen Blutdruck-Zunahme sei die Geburt von Kindern mit einem verminderten Geburtsgewicht, warnt nun die Deutsche Hochdruckliga. Anlass sind die Ergebnisse einer Studie, die kürzlich im „JAMA“ erschienen sind. mehr…

Katheter-gestützte Klappen-Eingriffe

Kardiologen-Gesellschaft hält G-BA-Vorgaben für überholt

Die G-BA-Vorgaben für Krankenhäuser, in denen katheter-gestützte Aortenklappen-Eingriffe durchgeführt werden, sind nach Ansicht der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie nicht mehr ganz zeitgemäß; die Vorgaben sollten „im Licht aktueller Daten überarbeitet werden“, heißt es in einer Mitteilung der Kardiologen-Gesellschaft (DGK), deren Jahres-Tagung derzeit in Mannheim stattfindet. mehr…

Tropenkrankheiten

„Die Zahl der Betroffenen hat sich verzehnfacht“

Zika, Lassa, Ebola, Dengue, Chagas oder Chikungunya: Die Liste der Tropenkrankheiten und ihrer Erreger ist lang. Diesen Krankheiten auf die Spur zu kommen, ist oft eine diagnostische Herausforderung. Entscheidend sei, dass Ärzte beim Erstkontakt mit einem Betroffenen die richtigen Fragen stellen, sagt der Tropenmediziner Prof. Jonas Schmidt-Chanasit vom Hamburger Bernhard-Nocht-Institut im Gespräch mit dem änd. mehr…

Internationales Wissenschaftler-Team zuversichtlich

Bluttest soll helfen, das Ausbruchsrisiko einer Tuberkulose vorherzusagen

Ein internationales Wissenschaftler-Team hat einen Tuberkulose-Test entwickelt, mit dem laut einer Mitteilung der Forscher der Ausbruch der Krankheit bei Infizierten vorausgesagt werden kann. mehr…

Darmkrebs-Vorsorge

Immunologischer Stuhltest nur alle fünf Jahre?

Stuhltests auf okkultes Blut sollten alle ein bis zwei Jahre durchgeführt werden. Eine aktuelle Studie zeigt nun, dass mit den neuen immunologischen Tests ein längeres Untersuchungsintervall von bis zu fünf Jahren möglicherweise den gleichen Nutzen bringt. Voraussetzung dafür ist, dass der Test empfindlicher und exakt eingestellt wird. mehr…