Geschätzte Wartezeit

Ob Fach- oder Hausarzt - finden Sie die richtige Praxis
Auf einen Ersttermin für gesetzlich versicherte Patienten

Allgemeinmedizin
200 km

Medizinische Artikel


-- Alle --

Präventionspreis für Leipziger Infektiologen und Tübinger Diabetologen

Studie: Fernreisende "importieren" multiresistente Erreger

Multiresistente Erreger werden häufig von Fernreisenden bei ihrer Rückkehr nach Deutschland importiert. Dies zeigt eine Studie, für die Privatdozent Dr. Christoph Lübbert vom Universitätsklinikum Leipzig in diesem Jahr den Präventionspreis der Deutschen Stiftung Innere Medizin (DSIM) und der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) erhält. mehr…

Nicht „Treppen statt Fahrstuhl“

„Eine Trainingstherapie muss wie ein Medikament eingesetzt werden“

„Training als Therapie“ ist eines des Hauptthemen des 122. Deutschen Internistenkongresses (09. bis 12. April 2016 in Mannheim). Der änd sprach darüber mit dem Kardiologen Prof. Dr. Martin Halle vom „Klinikum rechts der Isar“, Lehrstuhlinhaber für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin an der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität München. mehr…

Fachgesellschaft rät:

Erst zum Kardiologen – dann zum Sport

Mit sportkardiologischen Untersuchungen kann die Rate von plötzlichem Herztod unter Wettkampf-Sportlern drastisch reduziert worden, heißt es in einer Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie. mehr…

DAK-Gesundheitsreport

Frauen sind öfter krank als Männer

Berufstätige Frauen sind öfter krank als ihre männlichen Kollegen. Das geht aus einem Gesundheitsreport hervor, den die Krankenkasse DAK am Dienstag in Stuttgart vorgestellt hat. Auf 100 berufstätige Frauen kamen demnach im vergangenen Jahr durchschnittlich 120 Krankschreibungen. Bei 100 Männern waren es 107 Ausfälle aufs Jahr verteilt. mehr…

Kombinationsbehandlung

Ein Katheter-Eingriff, zwei Herzklappen: laut Kardiologen-Gesellschaft „machbar und sicher“

Eine kombinierte Behandlung von Aorten- und Mitralklappe im Zuge eines einzigen Katheter-Eingriffs ist nach ersten klinischen Daten machbar und zudem sicher. Das zeigt laut einer Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) eine Studie der Asklepios Klinik Hamburg, die auf der Jahrestagung der DGK in Mannheim präsentiert wurde. mehr…

Pille danach

Zahl der Verordnungen geht stark zurück

Die „Pille danach\" ist seit einem Jahr in deutschen Apotheken rezeptfrei erhältlich. Die Verschreibungen durch Gynäkologen sind seither stark rückläufig. Das sollen Zahlen der Siemens-Betriebskrankenkasse SBK belegen. Frauen holen sich demnach das Notfallmedikament immer öfter direkt aus der Apotheke. mehr…

Auswertung von Register-Daten

Resynchronisations-Therapie nutzt auch alten Herzinsuffizienz-Patienten

Von einer kardialen Resynchronisations-Therapie (CRT) können über 75-jährige Herzinsuffizienz-Patienten ähnlich profitieren wie jüngere Patienten. Dies zeigt eine Auswertung des Deutschen DEVICE-Registers. mehr…