Geschätzte Wartezeit

Ob Fach- oder Hausarzt - finden Sie die richtige Praxis
Auf einen Ersttermin für gesetzlich versicherte Patienten

Allgemeinmedizin
200 km

Medizinische Artikel


-- Alle --

Flimmerhärchen-Defekt auf der Spur

Mögliches Schlüssel-Gen für die Behandlung von COPD?

Die Atemluft wird knapp, wenn Flimmerhärchen ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen. Krankheiten, wie chronische Atemwegsinfektionen und schwere Atembeschwerden, wie die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), geben Forschern noch immer Rätsel auf. Wie genau es auf Ebene der Gene zu einem Defekt der Flimmerhärchen kommt, war bisher weitgehend unklar. mehr…

Empfängnisverhütung

„Pille für den Mann“: Endokrinologen fordern mehr Forschung

Empfängnisverhütung gehört für viele Paare zur Lebensplanung. Nach wie vor sind es vor allem die Frauen, die sich um die Verhütung kümmern. In Paris haben kürzlich Endokrinologen ein Manifest verabschiedet mit dem Appell an Gesundheitsbehörden und pharmazeutische Industrie, die Forschungen zu „männlichen“ Verhütungsmethoden wieder zu intensivieren. mehr…

Neue Empfehlung

Einmalige Gelbfieber-Impfung reicht ein Leben lang

Zum 11. Juli 2016 ist die Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften in Sachen Gelbfieber-Impfung in Kraft getreten. Die Impfung gegen die durch Mücken übertragene Infektionskrankheit muss nicht mehr – wie früher empfohlen – alle zehn Jahre erneuert werden. Für die Einreise in Länder, die einen Impfschutz gegen Gelbfieber zwingend verlangen, reicht künftig der Nachweis einer einmaligen Impfung. mehr…

Neue Wege bei Alzheimer-Behandlung?

Abnormes Eiweiß Tau zunehmend im Fokus

Für Alzheimer-Kranke gibt es trotz jahrelanger Forschung und Forschungs-Kosten in Milliarden-Höhe noch immer keine Substanz auf dem Markt, die deutlich mehr kann, als Symptome zu mindern. Trotz vieler Rückschläge setzen einige Wissenschaftler und pharmazeutische Unternehmen weiterhin auf Substanzen, die gegen abnormes Beta-Amyloid und die bekannten Amyloid-Plaques gerichtet sind. Es gibt allerdings auch Wissenschaftler und Arzneimittelhersteller, die „neue Wege“ gehen. Im Fokus: Das Eiweiß Tau. mehr…

Thema bei Jahresversammlung

Neue Medien, eine positive Entwicklung für den HNO-Arzt?

Konservative Therapie versus operative Therapie in der Onkologie, Risikomanagement in Praxis und Klinik, Chirurgische Therapie bei OSAS und habituellem Schnarchen, und Interdisziplinäre Behandlung von Pathologien der vorderen und zentralen Schädelbasis: das sind die Hauptthemen des wissenschaftlichen Programms bei der kommenden Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für HNO, Kopf- und Hals-Chirurgie. mehr…

Nach Häufung von Meldungen

Paul-Ehrlich-Institut bewertet Posteriores Enzephalopathie-Syndrom und Immunglobuline

Im Herbst 2015 wurde von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) eine relative Häufung von Meldungen eines posterioren reversiblen Enzephalopathie-Syndroms (PRES) unter Immunglobulin-Therapie festgestellt. Das Paul-¬Ehrlich-Institut (PEI), das um eine Bewertung gebeten wurde, hat nun seine Ergebnisse im „Bulletin für Arzneimittelsicherheit“ veröffentlicht. mehr…

Prävention

Noch ist der Weg zum Joghurt gegen Darmkrebs lang

Darmbakterien können das Wachstum von Darmkrebs fördern, wenn sie schadhafte Stellen der Darmschleimhaut durchdringen und unkontrolliertes Zellwachstum auslösen. Forscher haben jetzt wichtige Teile der Signalkette entschlüsselt, die dazu führt. mehr…